Kinesiotaping

Kinesiotaping

Durch die Applikation eines Kinesiotapes kommt es zu positiven Veränderungen der Muskelaktivität, Muskelspannung und Muskelfunktion. Es unterstützt die Gelenksfunktion und aktiviert das endogene analgetische System und trägt somit zur Schmerzreduktion bei. Ebenso entlastet das Kinesiotape das Gewebe nach einer Schädigung.

Mögliche Indikationen für ein Kinesiotape sind:
Rückenschmerzen
Muskelverletzungen
Schulterbeschwerden
Gelenkbeschwerden
Überlastungsschäden an Muskeln, Bändern und Sehnen Fehlhaltungen, Haltungsschwächen, Fehlstellungen Kopfschmerzen, Migräne
Neuropathien, Multiple Sklerose
Lymphabflussstörungen
Faszienbeschwerden